<body>


Donnerstag, Juni 29, 2006
4:14 PM

Algorithm March with the Ninjas

omg HAHHAHA

und hier ma meine persönliche Europakarte, wo ich schon überall mal war



create your personalized map of europe
or check out our Barcelona travel guide


3Comments

•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-••-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•


Mittwoch, Juni 28, 2006
8:23 PM

Homoschnake

Mood:


Music:

Gazette - Okuribi ~kasou
Gazette - Wakaremichi (orginal version)


So, it's finally done. Ab heute dürft ihr mich Miyavi nennen. Oder auch Aoi oder Kanon wenn ihr möchtet, denn ich habe endlich meinen heißgeliebten Haarschnitt. Obwohl meine Friseuse die halbe Nacht vor Aufregung nicht geschlafen hat (sie hat so'ne Frisur noch NIE geschnitten), hat sie's richtig gut hinbekommen.





Ich hab vorhin auch festgestellt, dass ich ungefähr drölf Tonnen Haarspray brauche, damit die Haarfrisur ordentlich gestyled ist. Da muss die Muddi wohl mal einkaufen gehen :D
Aber naja, ungestyled siehts auch schick aus.
Hach, ich freu mich so. Endlich die langen Haare wech. Heute früh hat ich voll den Bad Hair Day...alles stand wild ab und ich musste erstmal tausend Stunden bürsten, damit alles wie so war wies sein soll.
Nunja, zusätzlich is gestern auch meine neue Hose aus Japan angekommen, wuhui. Ich glaube, meine Muddi bekommt'n Kulturschock, wenn sie Freitag heim kommt.
Anyways, das tolle is ja: die Hose, die gekommen is, habbich nichmal bestellt XD Eigentlich wollte ich ne andere, aber die, die ich jetz hab, is auch toll.
Vor allem MWAHAHAHA, isses eine originale Sex Pot ReVeNGe Hose. Wem das nix sagt: Sex Pot is ne verdammt teure japanische Designermarke. DIe Klamotten von denen muss man mit "Sie" ansprechen. Geil geil :D





Vielleicht folgen weitere Bilder, doch im Moment bevorzugen es meine Oberschenkel und ich, eher unerkannt zu bleiben.

Hach und nur noch 31 Tage bis zum Gazette Konzert. :D
Passend zum Thema hab ich mich mit Gazette-Yaoi-Fanfics eingedeckt. Und holla Fuchs, die sind so klasse geschrieben. Bei dem einen habbich voll geheult, weils so traurig war.
Und da ich völlig kreativ animiert von den Fanfics war, habbich auch mal wieder was gezeichnet - den Ruki, former known as vocalist of Gazette. Er is den Fics übrigens mit Reita (dem Bassisten mit'm Nasenband) zusammen. Hach sind die niedlich XD



Aber mein Lieblings Pairing is/sind immernoch Uruha und Aoi. Meine Fresse, ich dachte ich muss sterben
Und Uruha is so unglaublich sexy. Ich weiss nich, ich könnt schon wieder in fangirlness versinken :D
Aber bevor ich euch hier'n Ohr..oder besser gesagt ein Auge abkaue, zeig ich lieber noch'n paar Bildchen ^^





Und ich verlange auf dem Konzert Fanservice! Man will ja auch was geboten bekommen für sein Geld XD
Nein, nur'n Scherz. Gazette war'n bisher nie auf Fanservice angewiesen, sondern hams allein durch ihre musikalische Leistung zu was gebracht.
Andere Künstler haben sich ja nur'nen Namen gemacht, weil sie ne halbe Pornoshow in ihre Konzerte packen, aber NUNJA
aber so'n bissl könnt schon ^^;




Achja und Samstag hatte ich übrigens Abiball. War ganz lustig :D Hab'n paar Leute getroffen, die ich schon ewiglich nich mehr gesehen hatte.
Aber das Essen war scheiße. Spaghetti, die wie Hausschuh geschmeckt haben, harter Reis und kaltes Chili...super. Und das für 15 Euro -.-
Nunja, vielleicht folgen auch hierzu irgendwann Fotos

Und JUCHU, am Sonntag flieg ich für 2 Wochen inne Türkei und ich freu mich schon soooo drauf. Dort wird dann auch mein 18. geburtstag zelebriert und ich hoffe, da rennt zumindest ein geiler Asiat rum (ja, ich weiss, dass Türken prinzipiell auch Asiaten sind, aber ich meine Asiaten Asiaten...also Ost-Asiaten) ABER NAJA

Ich glaub, das wärs fürs erste. Ich geh dann noch Fanfic lesen und dahinschmelzen ^___^


6Comments

•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-••-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•


Samstag, Juni 17, 2006
9:40 PM

Korn, Bier, Schnaps und Wein...

...und wir hören unsere Leber schreien.

Mood:


Music:

Die Toten Hosen - Bis zum bitteren Ende


Ja, schon die Hosen haben es besungen - ein Saufgelage bis zur Besinnungslosigkeit.
Unter diesem Stern stand auch unserer 6 tägiger Tschechien Aufenthalt in der Nähe von Cheb.
Wir sind letzten Samstag auf gut Glück hingefahren, weil die Schweine vom Camp Karel auf unsere Anfrage nach ner Übernachtung nicht geantwortet haben.
Nun, die Reise begann mit dem Klingeln des Handyweckers um 3:30 in der Nacht - ja genau - um die Zeit, wo andere gerade mal besoffen ins Bett fallen. Nach nem schaumigen Cappuchino sprangen wir - Jule, Andreas, Muggel und ich - auch schon inne Autos und machten uns auf den Weg gen Osten. Die Autobahnen waren wundervoll leer und der Sonnenaufgang einfach toll, aber das is erstmal nebensache :D Nach ner kurzen Rast nach etwa ner Stunde fahrt und nem herrlichen Raststätten-Kaffee für 2,20 gings auch weiterhin problemlos voran - bis auf 2 kleine Verfahrdingelchen, aber das erste lag daran, dass wir ausversehen unterschiedliche Routen ausgedruckt haben und Muggel und ich laut unserer ne andere Ausfahrt raus mussten und das zweite Mal waren wir falsch, weil die scheiß Spinner von Ortsnamen-Geber zwei hintereinanderliegende Dörfer Tierstein und Tiersheim nennen mussten. -___- sehr schlau
Naja, als wir schließlich die Grenze passiert haben, warens auch nur noch wenige Kilometer bis zu den Camps. Als erstes sind wir zum tollen Camp Karel gefahren und wurden einwandfrei abserviert. So was unfreundliches hab ich schon lang nicht mehr erlebt. FÜRCHTERLICH!
Glücklicherweise war nen Kilometer weiter auch schon das nächste Camp - das wundervolle Hotel Ronak mit anschließendem Zeltplatz und 9 Bungalows. Natürlich habbich mich wieder breit schlagen lassen, nach ner Unterkunft zu fragen, weil gewisse Leute sich nicht getraut haben :D Jedenfalls hattes diesmal geklappt und wir bekamen die hinterletzte Buchte ganz weit von jeglicher Zivilisation....war auch besser so, denn 4 Jugendliche und ja, nich? DIe Jugend von heute.
Die Hütte war echt extrem runtergekommen und voller totem Viehzeux annen Wänden und dreckich und das Geschirr inner Küche konnte man nicht benutzen, ohne es vorher zu desinfizieren und das Gefrierfach im Kühlschrank hat geschimmelt und so weiter. ABER EGAL.
Jedenfalls waren wir direkt annem See, was bei Temperaturen von über 30° wirklich ideal war.




Nun, es war mittlerweile gegen 9 oder so und wir mussten erstmal einkaufen fahren. Was, liegt ja wohl klar auffer Hand. Nen Kasten Bier - oder auch Öken, wie wirs so schön genannt haben (warum auch immer) - 2 Flaschen lecker Vodka, ne Flasche Pfeffi und zur Abwechslung auch was unalkoholisches. Schließlich muss der Vodka auch gemixt werden :D
Zum Mittag bzw gegen 10 gabs das erste Bier und Jule's Special Kartoffelsalat mit Würstchen. MJAM.



Feucht fröhlich ging es weiter und der Kasten leerte sich mit jeder Minute.



Auch der Vodka verdunstete schneller als wir dachten.



Somit ist es nicht verwunderlich, dass die Augenlider langsam immer schwerer wurden und man langsam aber sicher einige Umdrehungen im Kopf verspürte.
Wobei, Andreas kuggt manchmal auch so, wenn er nüchtern ist :D



Wer saufen kann, kann sich noch viel besser wieder runterfressen und deshalb musste auch ordentlich gekocht werden. Eigentlich wollten wir ja Spaghetti machen und dazu Tomatensauce mit Hackfleisch. Dummerweise wurde daraus jedoch Hackfleisch mit Tomate. Geschmeckt hats trotzdem :D



Da Jule schon vorher etwas erkältet war und ständig von jeder Kippe ziehen muss, hatten wir nach 2 Tagen alle die Seuche am Wanst. Selbst ein leckeres Dampfbad half dem Muggelchen da nicht.



Aber wir sind ja nich aus Zucker und haben konstant den Alkoholpegel von etwa 2,5 Promille gehalten. Unser täglicher Besuch im Kaufland von Cheb sorgte allerdings dafür, dass das Geld plötzlich fast alle war. Dafür hatten wir täglich 1-2 Kästen Bier und 2 Flaschen Vodka, dazu noch reichlich Essen, dass im Endeffekt irgendwie zusammen in nen Topf gekippt, angebrutzelt und mit ordentlich Knoblauch und Kräuterlingen bearbeitet wurde. Somit kam es schonmal vor, dass wir Toastbrot-Gulasch mit Würstchen oder gebratenes Brot - schwimmend im Fett - verspeisten.
Aber was solls, hauptsache man hat ne Basis geschaffen.



Langsam wurde man doch dann auch etwas müde, wie man an Andreas sieht.



Und somit war es an Muggel, ihn irgendwie wieder aufzuwecken - ohne Erfolg. Und ja: Andreas schläft immer mit halbgeöffneten Augen...bissl gruselig is das ja schon.



Das Fazit nach 6 Tagen sieht so aus:



40 Flaschen Eistee á 2 Liter, 5,5 Liter Vodka, eine Flasche Pfeffi, einen Sekt, den Jule sich allein geknüppelt hat ^^
Und 7 Kästen Bier, was eine Gesamtenge von 140 Flaschen macht. Das heißt: 35 Flaschen pro Person, also 17, 5 Liter Bier in 5 Tagen. Am sechten gings ja gleich frühs wieder nach Hause.
Das macht wiederum 3,5 Liter Bier täglich, also 7 Flaschen pro Person am Tach. Dazu allabendlich noch 1 Liter Vodka. Gute Ausbeute, nicht wahr? XD
Zusätzlich hab ich in den 6 Tagen noch 13 Schachteln Zigarretten geraucht, bei den anderen weiß ichs nicht.
Außerdem bin ich einmal mit nem Bier in der Hand eingepennt und wunder mich, warums am näxten Morgen so nass im Bett is. XD
Und wir hatten gleich am ersten Tag übrigens ne riesige Hornisse inner Buchte. Woah, wir wären fast gestorben. Wenn das Viech gestochen hätte. Muggel und Andreas ham die Bestie jedoch heldenhaft mit Haarspray und 20 Schlägen mit dem Schuh erlegt, während Jule und ich uns in meinem Zimmer verbarrikadiert haben und Jule vor Schreck ihre Nudeln mit Sauce auf meinem Boden und an meiner Tür verteilt hat. Und Muggel is zusätzlich noch innen Bierkasten gelatscht, weil die böse Hornisse voll auf ihn zu kam. Hach, was hammer gelacht XD

Und ich bin übrigens voll auf den Toten Hosen und Gentleman hängen geblieben. Schlimm, schlimm. ^^

Nunja, als wir am Freitag dann wieder richtung Heimat gedüst sind, wurden Muggel und ich selbstverständlich anner Grenze rausgezogen und kontrolliert. Ich konnt nich mehr vor lachen, weil Muggel das schon vorausgesagt hatte ^^ Lustig, lustig.
Während wir kontrolliert wurden - naja, eigentlich hat der Mensch nur kurz innen Kofferraum gekuggt, der zu seiner Verwunderung leer war. Unsere Sachen lagen hingegen auf der Rückbank, weil wir morgens noch die Bierkästen zurück bringen mussten. lange Rede, gar kein Sinn. JEDENFALLS mussten Jule und Andreas hinter der Grenze auf uns warten und hätten ihre Karre fast hier abgestellt:



:D Toll, näh?

Nunja, alles in allem, wars ein sehr lustiger, schöner, aber auch stressiger Urlaub, den man ruhig irgendwann nochmal wiederholen könnte ^__^
Und das sind übrigens nur harmlose Fotos hier. Der wahre Schrecken befindet sich weiterhin in den Tiefen meiner Festplatte und wird dort auch von der Außenwelt ferngehalten.
Aber es wurde schon dokumentiert wie diverse Leute auf Stühlen tanzen, schlafen oder einfach nur knallrote Lippen haben (XD ge, Muggel? Olle Transe. Aber das lag ja anner gelben Wand.)

ACH und ich hab übrigens mein Abitur bestanden mit nem Durchschnitt von 2,0.
Und am Samstag is Abiball und ich hab keine Lust.

UND in 41 Tagen is Gazette Konzert :D
Und ich hab am 27. nen Friseurtermin und und und


7Comments

•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-••-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•


Freitag, Juni 02, 2006
12:31 AM

Ich bin so glücklich

Mood:


Music:

A
ufbruch - Ich bin so glücklich

Ich bin so glücklich, denn du hast mich längst erkannt,
auf der Wiese wo vor 7 Tagen die Zauberin verschwand.
Ich bin so traurig, denn sag: Was nützt mir dein Kuss
wo ich doch noch 100 Jahre ruhelos sein muss.


...ich will dich küssen,
doch du gehst,
will dich vermissen,
du verstehst.
ich will dich lieben,
frei und wild
UND DANN VERBRENNE ICH DEIN BILD!

Ich bin so glücklich, denn du gibst mir keine Chance
und entlang explodieren die Sterne, versetz mich in Trance.
Ich bin so fertig, hier in diesem Trümmerfeld
mit dir und deiner Liebe, ich bin fertig mit der Welt.

Ich will dich küssen
doch du gehst,
werd dich vermissen,
du verstehst.
Ich werd dich lieben,
frei und wild.
UND DANN VERBRENNE ICH DEIN BILD!

Ich bin so glücklich, denn ich seh wie alles wächst
und ich sehe, dass du TOT bist,
dass du keinen mehr verletzt.
Ich bin so traurig, weil ich dein Bild auch nicht mehr hab
und die Blumen, die für dich waren, einfach aufgefressen hab.

ich will dich küssen,
doch du gehst,
will dich vermissen,
du verstehst.
Ich werd dich lieben,
frei und wild.
UND DANN VERBRENNE ICH DEIN BILD!

Woah, ich liebe diesen Song. Von allen Punkbands, die ich kenne, is Aufbruch echt eine der besten. WIRKLICH!

Naja, was soll ich erzählen? Ich war die letzten Tage ziemlich oft weg, weil ich ja nix mehr zu tun hab. Bin auch grad frisch vom Kumpel wieder gekommen. Hach, immer wieder toll bei ihm :D
Nunja, wir haben beschlossen, in ner Woche zu sechst nach Tschechien zu fahren und Urlaub zu machen. Tschechien ist dafür am besten. Billiges Benzin, billige Kippen, billiges Bier, billiges Essen und billige Nutten. Was kann es schöneres geben?
Dazu wären wir noch direkt an nem See und könnten einfach nur chillen. Ausserdem will ich mal wieder nach Prag, denn Prag is geil. Endlich mal ins Kafka Museum, was ich das letzte Mal voll verschwitzt hab. Das Kafka Museum is wohl das beste und genialste von allen. Nich wirklich ein Museum, eher'n Psychohaus. Horrorfilm Musik, total krank gestaltete Räume, einfach geil und wuhu, so wie Kafka eben war.
Hach, ich freu mich schon so ^__^ Ich hoffe nur, dass mein einer Kumpel das Auto bekommt, weil zu sechst passen wir schlecht in eins. Mal schauen. Wird schon ^_^

Ich will Kekse. Und Bier...aber vor allem Kekse. Naja, und Bier.
Und ich hab mal wieder Lust so ne richtige Halligallidrecksauparty zu feiern. Stellt wer seine Bude freiwillig zur Verfügung? Irgendwer macht das schon...irgendwann. Oder es wird einfach wärmer und wir können draußen feiern. Das wär fantastisch.
Das Wetter kotzt mich grad nämlich einfach nur noch an. Ich könnt ausrasten, aber echt mal. FÜRCHTERLICH. Es regnet und stürmt und das is nich schön. Ich will RAUS! Wieder im Wald feiern, das Kreuzchen ausversehen abfackeln, halb vom Jungfernsprung stürzen und einfach nur bei eventuellem übermäßigem Alkoholgenuss dahin kotzen, wo ich grad stehe.
Und ich brauch mal wieder nen Kerl. Das wär nich schlecht. Ich kann ja in ner Woche nen Tschechen aufreißen XD Naja, lieber nich, denn Tschechen sind komisch. Und die meisten sehen echt scheiße aus. UND vor allem....wir waren ja letztes Jahr auf Kursfahrt in Samopse...JAHA, Abenteuer Tschechien - SAMOPSE. Und da saßen Jule und ich dann irgendwo auf ner Bank und da kommt doch so'n Tscheschen-Vogel vorbei und fragt uns nach der Uhrzeit. Wir so die Zeit gesacht und er so "HAHAHAH"...und wir (o__O) Okaaaay. Naja und später kam er mit seinen tollen Freunden vorbei und so "HAHA NAZIS!". JA! Klar...vor allem wir...Sieg Heil, nech? -.- Ich mein, was verstehen die unter Nazis? Alles, was nich ihre Sprache spricht? Jeder, der ihnen brav die Uhrzeit sagt? HALLO? Seid ihr doof? Naja...woah..und da waren noch so Weiber...boah, warn die hässlich. Aber echt. Fresse zum reinschlagen.
NUNJA
wuhu, hab grad'n Video von ner Party neulich gekuggt. Da binnich ja auch mit drauf ._. Wie peinlich. Gut, dass mich keiner kennt ^^
Was soll ich noch erzählen? Ich hab grad voll den Rede-Flash -.-
NOCH 57 TAGE WUHUUUUU. Und mir is langweilig.
Das is so schrecklich ohne Schule. Ich penn täglich 13 Stunden, sitz danach rum und geh abends einen trinken...und das Tag für Tag. Könnt ich mich dran gewöhnen XD
Aber das geht voll ins Geld. Und die Nachmittage sind immer so lagnweilig. Uh, da fällt mir ein: Ich muss noch ne Route für nen Kumpel ausdrucken. Sonst haut der mich. Aber ich bin grad zu faul. Ausserdem hat mein Drucker ungefähr die Lautstärke einer trächtigen Elefantendame mit Presslufthammer und da würd ich die Muddi aufwecken und das gibt noch mehr Haue.
Hui, schon wieder tausend Uhr. Die Zeit vergeht...und ich werd alt...und gebrechlich und langsam.
Ich denk, ich werd langsam mal inne Heia. Ich bin dann in 13 Stunden wieder am Start. Und ich hab Lust auf Nudeln mit Tomatensauce.

Ich entschuldige mich an dieser Stelle für diesen sinnlosen Beitrag voller Banalitäten und gelobe Besserung.
Vielleicht






4Comments

•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-••-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•-•


プロファイル



Menu

☆LIVEJOURNAL

☆Gallery

☆Guestbook

Links

Kowa's Blog
Anki's Blog
Cosi's Blog
Beggü's Blog
Sakura's Blog
Tanami's Blog
Saya's Blog
My devArt

credits

Picture:
ガゼット

Scans:
Gazette Daily


Brushes by:
Aethereality


You




Archive

Februar 2006
März 2006
April 2006
Mai 2006
Juni 2006
Juli 2006
August 2006
September 2006
Oktober 2006
November 2006
Dezember 2006
Januar 2007
Februar 2007
März 2007
April 2007
Mai 2007